European Correspondence Networks*

by NN last modified 2010-11-27
Alias Christoph Jacob Trews Korrespondenz by Schnalke, Thomas
Der Nürnberger Arzt, Anatom und Botaniker Christoph Jacob Trew gilt auf medizinisch-naturkundlichem Gebiet als einer der bedeutendsten Wissensorganisatoren und Wissenskommunikatoren des 18. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für sein nachhaltiges professionelles Engagement bildete seine umfangreiche Korrespondenz, über die er sich weitreichend und engmaschig in der europäischen Gelehrtenwelt seiner Zeit vernetzte und verankerte. Im Trew'schen Briefkosmos treten exemplarisch Strukturen und Mechanismen zu Tage, die jenseits der Welt der Universitäten als konstitutiv für die Respublica litteraria der Frühen Neuzeit gelten dürfen.
Alias Albrecht von Hallers Korrespondenz by Steinke, Hubert
Der Schweizer Gelehrte, Naturforscher, Arzt, Dichter und Magistrat Albrecht von Haller (1708–1777) unterhielt einen der umfangreichsten Briefwechsel seiner Zeit. Als Forscher, Professor, Akademie-Präsident, Autor, Kritiker und Staatsmann war er auf allen wichtigen Ebenen der Gelehrtenrepublik tätig. Dank dem internationalen Briefwechsel, der auf der Seite Hallers weitgehend erhalten geblieben ist, weiteren umfangreichen Akten, Handschriften und Publikationen ist Haller ein ideales Beispiel, um Kommunikations- und Transferprozesse in der Gelehrtenrepublik zu untersuchen. Der vorliegende Beitrag liefert eine Übersicht über zentrale Erkenntnisse, die die Forschung der letzten Jahre zutage gebracht hat.